Spezialisiert auf Verkehrsrecht und Verkehrsstrafrecht begleitet

Rechtsanwalt Hakan Cetin

seit Jahren Mandanten im Verkehrsrecht, insbesondere der Unfallregulierung sowie in Bußgeldsachen und Angelegenheiten von Fahrerlaubnis und Führerschein.

Borgelt & Partner sind in allen Bereichen des Verkehrsrechts tätig.

1. Unfallregulierung
Wir regulieren für Sie Verkehrsunfälle im In- und Ausland. Unsere Erfahrung erstreckt sich auch auf komplizierte und schwerste Unfallgeschehen wie Massenkarambolagen und Busunglücke.

Wir bieten einen umfassenden Service und übernehmen die gesamte Abwicklung, einschließlich der Abrechnung mit Versicherungen (gegn. Haftpflicht und Kasko) Werkstätten und Gutachtern.

Soweit die gegnerische Versicherung ganz oder zum Teil reguliert hat, überprüfen wir die erfolgte Abrechnung und machen ggfl. ergänzende Ansprüche geltend.

Service bedeutet nach unserem Verständnis nicht nur eine schnelle unkomplizierte Abwicklung, sondern dass die Ihnen zustehenden Ansprüche tatsächlich und vollständig zur Geltung gebracht werden. Ohne Einschaltung eines auf Verkehrsrecht spezialisierten Anwalts wird hier erfahrungsgemäß oftmals “viel Geld verschenkt”.

Von unseren besonderen Kenntnisse und Erfahrungen in dieser Frage profitieren Private, Speditionen aber auch Werkstätten.

2. Verkehrsordnungswidrigkeiten und Verkehrsstrafrecht
Das Verkehrsstrafrecht und die Verkehrsordnungswidrigkeiten sind für die Betroffenen von herausgehobener Bedeutung. Privaten drohen regelmäßig Fahrverbot oder gar der Verlust der Fahrerlaubnis. Gewerbliche Kunden, insbesondere Speditionen haben es mit einer unübersichtlichen, unpraktikablen Rechtslage zu tun. Verstöße werden hier um Teil mit drastischen Geldbußen geahndet.

In beiden Bereichen gilt, dass nur der erfahrene und besonders geschulte Anwalt in der Lage ist die zum Teil sehr engen Spielräume zu erkennen und zugunsten des Mandanten zu nutzen.

Wir verteidigen Sie bundesweit. Unserer privaten Mandantschaft stehen wir insbesondere bei den Vorwürfen: – Verkehsunfallflucht, – Fahrten unter Alkoholeinfluss,- Straßenverkehrsgefährdung und Körperverletzung, Geschwindigkeitsübertretung- Rotlichverstoß, zur Seite.

Unseren gewerblichen Kunden vertreten und beraten wir überdies in allen Bereichen des Transport- und Speditionsrecht, insbesondere Überladung, Ladungssicherung Lenkzeitenverstoß. Hier gilt ein besonderes Augenmerk unserer Tätigkeit der präventiven Beratung und Schulung.

Wir verteidigen Sie bundesweit, insbesondere bei
– Verkehrsunfallflucht,
– Fahrten unter Alkoholeinfluss,
– Straßenverkehrsgefährdung und Körperverletzung,
– Geschwindigkeitsübertretung
– Rotlichverstoß.

3. Recht der Fahrerlaubnis
Ein weiterer wichtiger Bereich des Verkehrsrechts ist das Fahrerlaubnisrecht. Die Frage, ob eine Fahrerlaubnis erteilt oder entzogen werden soll ist für die Betroffenen meistens von existenzieller Bedeutung. Die Fahrerlaubnisbehörde agiert aus Betroffenensicht oftmals nicht nach nachvollzeibaren Kriterien, sondern scheint die Voraussetzungen einer positiven Entscheidung willkürlich nach oben zu schrauben.

Nach willkürlichen, jedenfalls nicht durchschaubaren Kriterien scheinen auch die Sachverständigen über Bestehen oder nicht Bestehen der MPU-Prüfung (sogenannter Idiotentest) zu entscheiden. In Wahrheit sind jedoch die Fahrerlaubnisbehörde und vor allem die Sachverständigen der Begutachtungsstellen an strenge Vorgaben des Gesetzes gebunden.

Worauf aber kommt es an? Antworten versprechen sich viele Betroffenen – auch um Kosten zu sparen – über die zahlreichen Internetforen, die mit gut gemeinten Ratschlägen aufwarten. Bei Lichte betrachtet findet man hier jedoch meistens nur gefährliches Halbwissen, das die Erfolgschancen eher mindert. Wir empfehlen daher dringend die Beratung durch einen spezialisierten Anwalt.

Sprechen Sie uns an.
Tel: +49.211.5858990.
E-Mail: info@borgelt.de

E-Mail: info@borgelt.de
Telefon: +49.211.5858990.

Rechtsanwalt Hakan Cetin, Rechtsanwalt für Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, Kauf- und Handelsrecht, Zivilrecht

Hakan Cetin
Rechtsanwalt