Welche Kosten gibt es bei der Marken-Eintragung?

Eine Marke anmelden kann fast jeder. Eine Marke eintragen aber nicht. Wir beraten und unterstützen Sie.

Unsere Pauschalhonorare:

– Erstberatung zur Markenfindung (nur Unternehmer)
297,50 € (250 € zzgl. ges. MwSt.)

– Ähnlichkeitsrecherche nach verwechslungsfähigen Marken 452,20 € (380 € zzgl. ges. MwSt.)

– Markenanmeldung Deutschland DPMA
357 € (300 € zzgl. ges. MwSt.)
Hinzu kommen Gebühren des DPMA iHv mind. 300 €

– Markenanmeldung Europa EUIPO
833 € (700 € zzgl. ges. MwSt.)
hinzu kommen Gebühren des EUIPO iHv mind. 850 €

– Markenerstreckung International WIPO (englisch)
1.428 € (1.200 € zzgl. ges. MwSt)
Hinzu kommen Amtsgebühren bestehend aus einer
Grundgebühr in Höhe von mindestens ca. 456 € zuzüglich
variabler Gebühren je Schutzland und Weiterleitungsgebühren, die jeweils beim Amt der Basismarke fällig werden.

Die Pauschalen für die Markenanmeldung beinhalten eine telefonische oder persönliche Beratung zur Schutzfähigkeit, die Klasseneinteilung, Identitätsrecherche, Markenanmeldung und Standardkorrespondenz mit dem jeweiligen Amt. Die Amtsgebühren sind in den Pauschalen nicht enthalten, sondern direkt an die Ämter zu zahlen.

Wenn Sie weitere Fragen zu unseren Pauschalen oder den Amtsgebühren haben – rufen Sie uns an. Wir unterhalten uns gerne mit Ihnen darüber.

Mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Markenrecht betreut Rechtsanwältin Eva N. Dzepina, LL.M. (UK) seit Jahren Mandate in der Beratung zu und Verteidigung von Marken.

Sprechen Sie uns an.
Tel: 0211.5858990.
Email: dzepina@borgelt.de

E-Mail: info@borgelt.de
Telefon: +49.211.5858990.

Eva N. Dzepina Rechtsanwältin für Markenrecht, Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Internetrecht, Designrecht, Kunstrecht, IT-Recht, Domainrecht

Eva N. Dzepina L.L.M
Rechtsanwältin